Bild in Originalgröße anzeigen    Ichliebefrankfurt.de - partei- aber nicht FANTASIELOS!  
In diesem Kapitel werden die Schattenseiten unserer schönen Stadt gezeigt. Hier wird genörgelt und kritisiert, 
auf Missstände aufmerksam gemacht und zum Nachdenken angeregt: Was geht besser?

Reisebericht über Miami:
ALLES ist darauf angelegt zu dauern. Museum - Relikt zu sein: Architektur, Gärten, Früchte, Licht!

Frankfurt fehlt Kontinuität, Farbe, Romantik und der Mut zu etwas Kitsch!

Tagesordnung und Termine: Ausschuss für Planen und Bauen      Büro des Oberbürgermeisters     Ortsbeiräte     www.Stadtplanungsamt.de




Instandhaltung - kein Thema!
Sie lassen verkommen - reißen ab - bauen neu.

Same Procedures as last year?
Same Procedures as every year!


Trotz 2 Millionen m² leerstehender Büroflächen - Bauwahn! Geflügeltes Wort von Herrn Heumann / CDU, Ausschuss für Planen und Bauen: "Wir wollen kein Museum!" Übertragen heißt das: Wir wollen WegwerfArchitektur! Und so sieht die Architektur an vielen Stellen in der Stadt - z.B. rund um die Konstablerwache - ja auch aus!


Termin und Tagesordnung Ausschuss für Planen und Bauen
Alle Ausschüsse sind öffentlich! Entscheidungen werden in den Ausschüssen gefällt! In den Stadtverordneten- versammlungen wird nur vorgetragen, was in den Ausschüssen besprochen / diskutiert / entschieden wurde.


1 bis 10 von 18
Alt
Restauriert fü 22 Mio Euro!(?)
Alt
Instandhaltung: kein Thema! Siehe Foto unten:

Alt
So sah die Beleuchtung in der Passage (Fachhauszeile am Samstagberg) knapp 2 JAHRE - über 3 Weihnachtsmärkte!! - aus. Instandhaltung: kein Thema!

Same Procedures as last year?
Same Procedures as every year!




Unachtsamkeit und Gewöhnlichkeit als Prinzip?


Alt
Gesunde Bäume wehren sich!
Nach 4 Stunden Arbeit war das intakte Pflaster zerstört -
die Wurzel immer noch in ihrem Baumbett.
Am nächsten Tag kamen die Maschinen ...
Siehe Bildreporter

Alt
Unachtsam, gewöhnlich, respektlos.
Der Brunnen ist eine Stiftung Bornheimer Bürger!

PS: Das Irish Pub hat inzwischen einen neuen Inhaber der den Platz
respektvoll behandelt.


So sah es - beim Zarges auf der Freßgass - vor ein paar Jahren aus.
Es duftete nach Lavendel, Rosmarin und anderen Kräutern.
Ich wollte anregen, dass ALLE Anlieger auf der Freßgass DUFTkäuter in ihre Planzkästen setzen... damit man die Freßgass RIECHEN kann ...

Doch, Planungsdezernent Herrn Schwarz störte der wilde Wuchs der Kräuter!!! Zu uordentlich! Jetzt wachsen in den Kästen (duft- und fantasielos!) gestutzte Hecken. Gewöhnlich!


Weihnachtsmarkt 2007 - die Zeil wurde so AUSVERKAUFT, dass Lampen abgebaut, und 'David und Goliath' - für viele Menschen TREFFPUNKT -
überbaut wurden ...


Klicken Sie auf die Fotos um sie zu VERGRÖSSERN,
zu speichern oder zu versenden.




18.11.07. Unachtsam. Gewöhnlich. Respektlos.


Denkt man sich die Teerflecken, den Lastwagen und die Kabel weg -
auch im Winter ist sie schön: die BÜHNE Konstablerwache.
Stellen wir uns - drumherum - attraktive Häuser vor: HINREISSEND.
In Rom würde man aus ihr eine TouristenAttraktion machen!

1 bis 10 von 18