Marktgeschehen - Marktgesichter - Marktplatz  

Glaser / CDU: Der Umbau der Konstablerwache ist ein Qualitätsverlust ohne Gewinn!
Mein Freund, der Baum

Mit Klick auf  HESSENSCHAU 2005 öffnet sich ein Video über 

www.ichliebefrankfurt.de. Aufnahmen, Interview, Film, Schnitt, Ton: Gunnar Henrich



Mit Absatz: dem Himmel ein Stück näher!  :-))

BauernMarkt auf der Konstablerwache

Es riecht und schmeckt,
 wie 
in den Alten Markthallen von Paris.
Erzeugermarkt-Konstablerwache.de





Wir sind die Stadt

Karl der Große war hier
Goethe war hier
Struwwelpeter war hier
Heute sind wir hier


GUUDE, liebe Ilfs, ein Ilf ist ein 'Ichliebefrankfurt-Nutzer'. Apfel mit Herz!
Steht nicht im Brockhaus - ist aber so!

mit einem Klick der linken Maustaste auf ein Foto können
Sie es VERGRÖSSERN, SPEICHERN oder VERSENDEN.
Wenn Sie nicht möchten, dass Ihr Foto veröffentlicht
wird, schicken Sie mir bitte eine Mail mit der - unter dem Foto stehenden - Nummer und es wird sofort gelöscht. Nun wünsche ich Ihnen viel Spaß beim SUCHEN, FINDEN, ERINNERN.

Apfelig herzliche Grüße,
Geri - amtierende Bernemer Bembelkönigin.

GerburgKlaehn@web.de


Die Einwilligung zur Veröffentlichung eines Bildnisses ist nicht an eine bestimmte verpflichtende Form gebunden. Sie kann mündlich, schriftlich oder durch sogenanntes konkludentes Handeln (z.B. Posieren vor dem Fotografen) erteilt werden.
Siehe:
www.fotorecht.de


Die meisten Fotos sind nur kurz im Netz!
Lebbe geht weiter!


Märkte
in Frankfurt am Main:
www.stadt-frankfurt.de/marktbetriebe


Blumenmarkt
Liebfrauenberg
Fr. 9:00 - 18.30 Uhr


Erzeugermarkt auf der Konstablerwache /Zeil
www.erzeugermarkt-konstablerwache.de
Do. 10.00 - 20.00 Uhr
Sa. 8.00 - 17.00 Uhr

Atzelberg. Atzelbergplatz 1
Atzelberg
Do. 8:00 - 15:00 Uhr

Bockenheim. Bockenheimer Warte.
Bockenheim
Mi.
8.00 - 18.00 Uhr
Do.
8.00 - 18.00 Uhr
Sa.
8.00 - 16.00 Uhr
Celsiusplatz
Mi. 10:00 - 20:00 Uhr

Markt in Bonames.
Am Wendelsgarten,
Do 9:00 - 20:00 Uhr

Markt in Bornheim Mitte.
Bornheim
Mi. 8.00 - 18.00 Uhr
Sa. 8.00 - 16.00 Uhr

Markt City-West. Celsiusplatz
Mi. 10:00 - 20:00 Uhr

Markt am Dornbusch. Carl-Goerdeler-Straße 5
Dornbusch Di. 8.00 - 18.00 Uhr

Markt im Gallusviertel.
Gallusmarkt
Frankenallee - zwischen Schwalbacher und Krifteler Straße.
Fr. 08.00 - 18.00 Uhr

Markt in Höchst. Marktkplatz. Markthalle
Wochenmarkt und Markthalle
Di., Fr. und Sa. 7.00 - 13.00 Uhr

Markt im Kaisersack / Kaisermarkt. Gegenüber Hauptbahnhof.
Kaisermarkt
Di. + Do. 9.00 - 19.00 Uhr

Kleinmarkthalle. Frischemarkt im Herzen der Stadt Kleinmarkthalle
Hasengasse 1-4

Mo. - Fr. 8.00 - 18 Uhr, Sa. 8.00 - 16 Uhr

Markt im Mertonviertel. Heddernheim.
Mertonviertel
Carl-Lurgiallee 6-8 · Mi. 9.00 - 18.00 Uhr

Markt in Niederrad
Bruchfeldstraße 51, Samstag, 8:00 - 16:00 Uhr

Markt in Nieder-Eschbach. Ben-Gurion-Ring
Nieder-Eschbach
Fr. 8.00 - 13.00 Uhr

Markt im Nordend
Friedberger Platz, Fr. 10:00 Uhr - 20:00 Uhr

Markt Nordwestzentrum. Walter-Möller-Platz. Nordwestzentrum Mi. 9.00 - 18.00 Uhr

Markt in Sachsenhausen. Südbahnhof.
Sachsenhausen
Di. + Fr. 8.00 - 18.00 Uhr

Markt in der Schillerstraße. Innenstadt.
Schillermarkt
Fr. 9.00 - 18.30 Uhr

Markt in Seckbach
Atzelbergplatz 1, Do. 10:00 - 15:00 Uhr

Markt in Sossenheim. Kirchberg.
Sossenheim
Mi. 9.00 - 18.00 Uhr




Links - auf dem Markt eingesammelt:

Dottenfelder Hof

hr-online.de/website/radio/hr4

Individuelle Stadtrallyes
Frankfurtspiel.de

Gallien hessisch? Aber ja!
guude.com






 



Der Kampf um das Podest der Konstablerwache
geht weiter!
Verschoben ist nicht aufgehoben. Das glaubte ich schon einmal - und habe 1000 Unterschriften geschreddert.

Insbesondere die GRÜNEN im ORTSBEIRAT I und im Planungsausschuss sowie Planungsdezernent Herr Schwarz  arbeiten weiter am Abriss des Podestes.

Mehr in: Politik / Konstablerwache

Febr. 2007
Das Gerücht (s. unten) - das Podest bleibt erhalten - wurde leider nicht bestätigt.



3. Dezember 2006
Brief an Oberbürgermeisterin Frau Petra Roth

Sehr geehrte Frau Roth, liebes Oberbürgermeisterteam!

'Oh nein. Die schon wieder!' Ich habe Ihr seufzen in den Ohren.

Dennoch, gestern sagte mir eine Marktbeschickerin:
'ICH HABE GEHÖRT, DER UMBAU IST ZU AUFWENDIG,
DIE KONSTABLERWACHE BLEIBT WIE SIE IST.'

Wenn dem so ist - dann hatte sicher unsere Oberbürgermeisterin die Hand im Spiel. Und, sobald ich eine zuverlässige Bestätigung* für den Erhalt des Podestes habe, werde ich WIR-DANKEN-FÜR-DEN-ERHALT-Unterschriften sammeln.

Es tut mir leid, dass ich Ihnen soviel Arbeit mache.

Sicher wissen Sie, dass ich keiner Partei angehöre und für meinen Einsatz nicht bezahlt werde. Es ist die reine Leidenschaft, und: das große Bedauern über die schlechte Öffentlichkeitsarbeit, der es nicht gelungen ist - weltweit! - 'Frankfurt, Zeil und Erzeugermarkt' so zu positionieren, wie sie es verdienen!! Andrea Sawatzki (Tatort-Kommissarin Charlotte Sänger): 'FRANKFURT HAT ETWAS SEHR EIGENES!' Das gilt es heraus zu bringen!!!

Am vergangenem Donnerstag traf ich auf dem Markt 2 Californierinnen. Befragt, wie sie vom Markt erfahren haben, erzählten sie mir: 'Wir sind zufällig hier. Wir sind gerade erst angekommen, sahen die Menschen OBEN.' Und schon standen sie - zum umfallen MÜDE – an einem Stehtisch auf dem Erzeugermarkt, tranken Apfelwein und plauderten mit uns. Ist das nicht ein wunderbarer Einstig für Europareisende?

Das Podest – die Bühne, für die Welt zu Gast bei Freunden.


Mit bratapfelduftenden, vorweihnachtlichen Grüßen
Gerburg Klaehn
Geri. Für www.ichliebefrankfurt.de


* Bis dahin sammel ich weiter – sporadisch – Unterschriften für den Erhalt des Podestes und die Bäume auf der Zeil.




November 2006
Offener Brief an Oberbürgermeisterin Frau Petra Roth

Betreff: Wenn das Podest der Konstablerwache abgesenkt wird - muss der U-Bahnverkehr 2 Tage stillgelegt werden! Muss das - abgesehen von den Kosten - den Bürgern und Besuchern unserer Stadt zugemutet werden?

Sehr geehrte Frau Roth,

mir ist klar, wieviel Sie zu tun haben. Dennoch, bitte, helfen Sie uns.

8 von 10 Frankfurtern sind für den Erhalt des Podestes der Konstablerwache. FRANFURT HOCH VIER ist an einem Abriss des Podestes nicht interessiert. Auch für die neuen Inhaber des Bienenkorbhauses war der Abriss kein MUSS. Das erkennt man an den Illustrationen im Mitteilungsblatt des Planungsdezernates www.planen-und-bauen-ffm.de,
Nr.26 Seite 5.

Die Illustration zeigt: die geplanten Veränderungen des Bienenkorbhauses, das Podest, die Bäume auf der Zeil und einen 8 mal 8 Meter großen Platz.
Vier 8 mal 8 Meter große, flache Gastronomie-Pavillions auf der Zeil wünschen sich: FRANFURT HOCH VIER, KARSTADT und ZEIL AKTIV. Eine hübsche Idee, finde ich, die das Park-Gefühl (so empfinden einige Besucher - mit denen ich gesprochen habe - die Zeil!) unterstreicht.

Unter dem Podest der Konstabler liegt die Hochspannung für die U-Bahn. Ein Mann - der in der Firma arbeitet, die die Hochspannung gemacht hat: 'Wenn man das Podest absenken will - muss der U-Bahnverkehr 2 Tage still gelegt werden!'

Bitte, glauben Sie dem Städtebaubeirat! Er hat vom Absenken des Podestes abgeraten!! die Kosten auf
3 - 4 Millionen Euro, die Bauzeit auf 2 - 4 Jahre geschätzt.


Mit vorweihnachtlichen Grüßen,
Gerburg Klaehn
Bürgerinitiative
Ich liebe Frankurt

_______________________________________


1. Oktober 2006
Offener Brief an unsere Oberbürgermeisterin Frau Roth

Sehr geehrte Frau Roth,

ungern schreibe ich diesen Brief. Viel lieber würde ich durch die Stadt bummeln und fotografieren.

Mich treibt die Angst um die Zeil (Abenteuerspielplatz für Erwachsene) und den Bauernmarkt. Diesen hinreißenden Markt: der riecht und schmeckt wie die Alten Markthallen in Paris, ein Ort der Begegnung – und in aller Munde - ist. Am vergangenem Donnerstag waren Anne Chaplet (Frankfurt-Krimi: Sauberer Abgang) und Toni Marshall auf dem Markt. Toni Marshall habe ich leider verpasst. Zu gern hätte ich ihn gern gefragt, ob er die Unterschriftenliste 'Für den Erhalt der Bäume auf der Zeil und das Podest der Konstablerwache' unterzeichnet.

Inzwischen ist bekannt: es geht Herrn Schwarz (Herrn Majer und Herrn von Lüpke) nicht darum: die Konstablerwache behinderten freundlicher zu gestalten und den Engpass im Osten zu beseitigen. Nein!

Es geht darum:
eine Häuserreihe, einen Pavillon (Kirchenbauer) und mehr Veranstaltungeneine Veranstaltung PARALLEL zum Erzeugermarkt!!!! – auf die Konstablerwache zu bringen!

Wir sind entsetzt!!! Wie kann man einen so ungewöhnlichen, schön gepflasterten und mit 91 Bäumen gerahmten Platz (hässlich sind einzig die Häuser drumherum!!!) gegen einen gewöhnlichen, zugebauten Platz eintauschen wollen? Wie starrköpfig und engstirnig sind Schwarz, von Lüpke, und Majer – das sie mit den Bürgern unserer Stadt so respektlos umgehen und den Bauernmarkt – der, neben Skyline und Apfelwein zum Markenzeichen der Stadt geworden ist - aufs Spiel setzen?

In Sachen Zeil begrüßen wir den Vorschlag von 'FRANKFURT HOCH 4': mehrere kleine Gastronomie-Pavillons – die die Höhe der Bäume unterschreiten. Unser Vorschlag wäre: 3 Pavillons für Gastronomie plus einen für den FES-Info-stand. Und, an Stelle des hässlichen FES-Glaskastens am Brunnen, einen kleinen Spielplatz (einen Sandkasten - mit kleinem Geländer, damit er kein Hundeklo wird - Wippen und Sitzmöglichkeiten).

BITTE, Frau Roth, setzen Sie sich für den Erhalt des Podestes und mindestens 2/3 der Bäume auf der Zeil ein. Identifizieren Sie sich mit unserer Stadt und ihren Bürgern.

Mit apfelrunden, freundlichen Grüßen,
Gerburg Klaehn



Auszüge aus dem
Forum (eingestellt - weil die Zeit zur Pflege fehlt.)


Die Platanen auf der Zeil sollen entfernt werden. Was sagt Ihr dazu?
geschrieben von: (217.234.26.176), Datum: 16.01.2005 15:56

Platanen weg? Niemals!!!!!!! Warum??? Die machen doch grade den Charme der Zeil aus!!!!
Wieder Autoverkehr? Das kann ich mir nun wirklich nicht vorstellen. Siehst du da nicht ein bisschen zu schwarz? Oder gibt's etwa Gerüchte?
Ach ja, herzlichen Glückwunsch nachträglich noch zum Wiegenfeste:-)!
Jule

Re: geschrieben von: geri (217.234.26.176) Datum: 16.01.2005 15:56
Ja, die Platanen geben der Zeil ihren Charme. Trotzdem immer wieder ein Thema im Ortsbeirat. Der Vorstand: "Gucken sie mal wie die aussehen. Die stehen doch nur in Containern. Ja, die Platanen auf der Freßgass, die können sich entwicklen - aber die auf der Zeil." Herr Heumann, CDU, zitiert in der FR: "Ein Wäldchen gehört nicht auf die Einkaufsstraße!"
Wieder Autoverkehr? Wird von Architekten unserer Stadt und Architekten von der Hochschule für Gestaltung in Offenbach immer wieder angeregt.
Danke, für die Glückwünsche zum "Wiegenfeste". Ein herrlicher Ausdruck.

Gery


Kleinmarkthalle
geschrieben von: Peter Schecher (217.237.150.43),Datum: 26.01.2005 20:45

Hai Gery!

Was sachste denn zu dem angedachten Oberblödsinn mit der Kleinmarkthalle?
Ich bitte um einen kleinen (Achtung: Scherz!) Abriß Deiner Meinung.
Und was hältst Du von den geplanten EZB-Türmen?
Und hättest Du einen Vorschlag für die bessere Gestaltung der Konstablerwache?
Oder bist Du nur dafür, dasses so bleibt, wie es ist?
Und was hältst Du von dem Gezänk um die Gestaltung von Goethe- usw. -platz?
Ganz zu schweigen von der Baugrube (besser: -wunde) an der Zeil ...
Dazu die halb leerstehenden Hochhäuser - ach was, das Gerippte am Main steht ja fast ganz leer!
Und und und ...
Es gibt so viel anzuprangern an politischen und ökonomischen Planungen und Entscheidungen in
Frankfurt, daß mir die geplante Entfernung der Platanen auf der Zeil - so sehr Du sie (die Platanen) magst -
nur wie ein Nebenschauplatz vorkommt. Zumal mir die Mauersegler darüber noch nie aufgefallen sind,
sehr wohl aber die Tauben darauf. Liegt vielleicht an meiner Glatze, die sie immer zu treffen versuchen.

Andererseits: irgendwo muß man ja mal anfangen, denn sonst geschieht nie was, bzw. nur das,
was die Anderen einem aufoktroyieren.
Daher: weiter so, Gery!

Gruß - Peter

Re: geschrieben von: Geri (217.234.8.178) Datum: 27.01.2005 08:25

Hallo Peter!

Zur Kleinmarkthalle:
Unglaublich! Aber das werden sie sich nicht trauen!! Es brodelt im Volk. Und zwar so laut, dass es auch unsere schwerhörigen Politer hören.

Die Konstablerwache
sollte man behinderten- und kinder(wagen)freundlicher machen (!!) indem man im Norden und Süden - zwischen 2 Platanen - eine ca. 2 Meter breite Auffahrt macht. Die schmale Auffahrt (mit den Pinkelmauern) im Westen sollte man so vergrößern, dass die Marktbetreiber sie als Abfahrt nutzen können. Die Platanenreihen würde ich zu Arkaden zusammenwachsen lassen. Sieht hübsch aus und schützt an heißen Tagen vor Sonne. Dazu gerade Bänke (die nicht, wie die jetzigen - Kommunikation unmöglich machen!). In die Mitte eine hohe Laterne mit zusätzlichen Scheinwerfern (so macht man es im Süden) die den Platz abends beleuchten und - natürlich Bänke für Sonnenanbeter. Fertig. Sie ist so schön, unsere Konstabler. Sieh Dir mal in Politik/Konsti die Fotos an. Da habe ich auch noch weitere Vorschläge.

Ich hoffe, der Goetheplatz bleibt ein großer freier Platz. Mit Büschen und Sträuchern - sowie er früher war - als hunderte von Jugendlichen und tausend Spatzen ihn belebten.

Ich weiß, eine Million 800 000 m² Bürofläche sind nicht vermietet!

Zeil und Konstablerwache gehören zusammen. Ein durchdachtes Konzept der damaligen Architekten. Es bedarf nur kleiner Verbesserungen. Auf keinen Fall sollte man das Konzept (von den jetzigen Schachtelbau-Architkten) zerstören lassen. Ich bin für viele gerade Bänke und eine Restaurierung der Pavillone. Sie sind funktional und werden von den Besuchern sehr angenommen! (vielleicht verputzen und in heller Pastellfarbe streichen?)

Die Mauersegler hat man nur von OBEN gesehen. Sie sind Felsenbrüter und lieben Städte (sind für sie Felsen-Landschaften). 2004 waren sie nicht mehr da. Möglich, dass sie im Postgebäude genistet hatten... Übrigens, Amsterdam, wo man besonders für Nistplätze sorgt, wird jährlich von mehreren hundertausend Seglern besucht.

Grüße
Gery

Re: geschrieben von: Uschi (217.81.169.71)
Datum: 27.01.2005 21:17

Hallo Gery,

seit nun mehr 16 Jahren lebe ich in Frankfurt, eine "Zugereiste" also, die den Charme dieser Stadt nur langsam wahrnehmen wollte. Heute verteidige ich diese herrlichen Ecken, Winkel, Plätze und Straßen gegenüber jedem der behauptet, Frankfurt sei nicht schön. Ach diese ahnungslosen ...
Ich gebe dir 100 x Recht wenn du unsere europäischen Nachbarn ins Spiel bringst.
Lebensqualität in den Städten hat auch immer etwas mit grünen Kommunikationsinseln zu tun. Eine Stadt kann nicht "belebt" werden, wenn sich die Menschen in architektonisch kalten Planungssünden aus dem Weg gehen.

Gruß Uschi

Re: geschrieben von: Kaffeetasse

Hallo Gery,

Du sprichts vom Ortsbeirat. In Wirklichkeit steht es um die Platanen schlechter als Du denkst. Der Ausschuss für Planen und Bauen entscheidet am 14. Februar über einen Antrag zur Entfernung der Inneren 2 Baumreihen. Der Antrag wurde von Herrn Heumann CDU, und Herrn Majer Grüne, gestellt.

Re: geschrieben von: gery (217.234.18.210)
Datum: 05.02.2005 13:22

Hallo Kaffeetasse,

ich habe mich auf Deine Mail hin in Frankfurt.de eingeklickt. Stimmt! es ist schlimmer als ich dachte. Deshalb habe ich unserer Oberbürgermeisterin Frau Roth einen Brief geschrieben und allen mail-erreichbaren Stadtverordneten ein Mail geschickt.
Der Text des Briefes ist in: Politik / Zeil.

Liebe Grüße
Gery

Re: geschrieben von: Kaffeetasse (217.234.18.210)
Datum: 05.02.2005 13:24

Habe Deine Fotos auf der Startseite gesehen. Die Fotos müssten die Stadtverordneten überzeugen.
Kaffeetasse

Re: geschrieben von: gery (217.234.18.210)
Datum: 05.02.2005 13:44

Darauf hoffe ich, Kaffeetasse.
Aber ich fürchte, dass nur wenig Stadtverordnete mit dem Internet was anfangen können. Die meisten sind berufstätig, dazu kommt die Stadtverordnetentätigkeit, Ausschüsse über Ausschüsse... Sieh' dir die Flut der Themen und Anträge an. Nebenberuflich kann man das nicht durcharbeiten.
Deshalb lassen sich die Stadtverordneten - wie gelangweilte Grüne Witwen - von Beratern / Vertretern soviel erzählen und aufschwätzen.

Gruß Gery

1 bis 10 von 70
Alt

Leider bietet GOOGLE das Einbinden der Alben mit Bild nicht mehr an. Deshalb nur noch die LINKS zu den Foto-Alben. Nach Datum suchen.


Alt

2017 - ELSÄSSER WOCHE/Markt 13. bis 17. September. Fotos:
2017-09-15 Elsässer Woche/Markt

Alt

1. Freitagstreff - Genussmarkt auf dem Paradiesplatz. Gute Qualität, sehr nette Leute - erfolgversprechend.

FOTOS: 2017-05-19 Freitagstreff Genussmarkt Paradiesplatz

Alt

Gründonnerstag - Grüne-Soße-Tag.

FOTOS: 2017-04-13 08 Märkte

Alt

Hallo liebe Holländer! Ich wünsche euch viel Spaß und viele schöne Erlebnisse auf eurer Osteuropa-Fahrrad-Tour. Apfelig herzliche Grüße, Geri

FOTOS: 2017-04-05 bis 08 Märkte

1 bis 10 von 70