Bild herunterladen Postkarte versenden Fenster schliessen
Die Statik eines Hängesaales funktioniert wie die Aufhängung einer Hängeliege!  Die Wurzeln bilden das Fundament der Bäume die die Hängeschaukel halten. Die Schwerpunkte liegen RECHTS und LINKS, am Anfang und am Ende wie bei dem Fundament für den Hängesaal des Stadthauses. Deshalb wurden - für das 
Fundament des Stadthauses, allein in den Brunnenplatz der Königspfalz (mit dem unterirdischen, Gang den Kaiser und Könige benutzen um ungesehen/ungeschmückt in dem Dom zu gelangen) 29 Pfähle von einem Ø von 90cm, 23 bis 24 Meter tief in die Ruinen der unter den REKONSTRUKTIONEN liegenden Königspfalz und der darunter liegenden Ruinen der Römer, getrieben. Ohne Notwendigkeit, für einen Architektonischen GECK, eine Seltenheit - einen Hängesaal! Insgesamt wurden, lt. Dom-Römer-GmbH, 100 Pfähle in die Ruinen getrieben und (grob gesagt) damit die gut erhaltenen Ruinen zu einer Ansammlung von Spolien degradiert!