Ich liebe Frankfurt   Bild in Originalgröße anzeigen
                                                     
      seine begrünten Dächer, seine Gärten vor den Häusern und die Höfe dahinter,

      die vielen kleinen Theater, Lokale und Kneipen auf Straßen und auf Hinterhöfen,

    das Platanenwäldchen auf der Zeil und und und ...     



Ich liebe Frankfurt
ist ein 'persönlicher Blick' in unsere Stadt.
Eine  Liebeserklärung, ein Buch, ein  Porträt, 
ein Leporello mit Stadtansichten, Fotos von
Menschen, Tieren, Märkten und Festen.


Inhaltsverzeichnis - unvollständig
Bitte benutzerdefinierte Suche benutzen 

Alles Apfel  

1 bis 10 von 790
Alt

Der neue sieht fast so aus wie der alte.
Fotos vom Richtfest siehe: Leute, Leute, Leute

Alt

Facebookseite - öffentlich - KEINE Anmeldung!
Auf Logo klicken und dann auf 'gefällt mir' 😉





Alt
Benutzerdefinierte SUCHE:
GOOGLE-Suche:
Google

Alt

Der Frankfurter Wäldchestag - gemalt von Heinrich Hasselhorst im Jahr 1871.

Alt

Das Gasthaus Zur Sonne, Bergerstraße 312 (gebaut 1768).
Geöffnet ab 17 Uhr - Montags und Dienstags geschlossen.

Alt

Frankfurts grüne Dächer.

Alt

Mit Abstand geht es nicht. Marek Lieberberg - Europas erfolgreichster Konzertveranstalter: 'Wir können Räume schaffen ... praktische Möglichkeiten die unsere Veranstaltungen millionenfach besser aussehen lassen dürfen als all die Zusammenkünfte auf öffentlichen Plätzen

1 bis 10 von 790
www.ichliebefrankfurt.de

IMPRESSUM      
 
Gerburg Klaehn -
Fotografin und Hrsg. 

Falltorstraße 18a
60385 Frankfurt am Main
Tel.: 069 / 72 74 81
GerburgKlaehn@web.de


Copyright © 2001
Gerburg Klaehn

Fotografen:
Harald Fester
Gerburg Klaehn
Wolfgang Lechthaler
Dr. Christa Oppenheimer
 

Für den Inhalt der verlinkten Seiten sind -
ausschließlich - deren Betreiber verantwortlich!
Alt

Guude!
Mein Traum: Äpfel / Apfelbäume als Wahrzeichen für Stadt und Region! A. sind von höherem ökologischen Wert als Japanische Zierkirschen (Platz der Alten Oper etc.) blühen genauso schön, passen aber besser zur Region
(Es gibt Sorten mit winzigen Äpfeln, die parkende Autos nicht verbeulen.)
Pflanzen wir Apfelbäume in unsere Vorgärten, stellen wir Apfelbäume auf unsere Balkone, Terrassen und Hinterhöfe! Machen wir dass man bei Frankfurt - wie bei Paris an die Stadt der Liebe - an 'APFEL mit HERZ' denkt! Apfel-Herz-Stadt Frankfurt: KNACKIG, SAFTIG, GUT!

Apfelig herzliche Grüße, Geri Klaehn


Foto: Sylvia Bugla.
100 Frankfurter Köpfe: Gerburg Klaehn